Allgemein

Spinat-Semmelknödel mit Parmesan

Spinat-Semmelknödel

Während unserer Südtirol-Urlaube haben wir uns besonders in diese Art von Knödel verliebt. Es gibt sie in verschiedenen Variationen: als pure Semmelknödel, mit Roter-Bete, mit Spinat oder mit Parmesan – immer mit zerlassener Butter und Parmesan und einem Salat dazu. Herrlich! Immer wenn Baguette oder Brötchen vom Vortag übrig bleiben, schneide ich diese in Würfel und friere sie ein. So habe ich immer Knödelbrot da (in Süddeutschland kann man dieses beim Bäcker fertig geschnitten kaufen).
Ich mache gerne diese Kombination von Spinat- und Parmesanknödel.

Zutaten:

  • 400 g Knödelbrot (ca. 8 Brötchen vom Vortag, gewürfelt)
  • 450 g TK Blattspinat, aufgetaut
  • 100 g Parmesan in Würfeln, 1 x 1 cm
  • 3 Eier
  • ca. 150 ml Milch
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt (oder 1 TL Knoblauchpaste)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Prisen Muskat, frisch gerieben
  • Evtl. etwas Paniermehl

Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl anbraten. Blattspinat, Milch, Eier, Muskat und etwas Salz zugeben und bei reduzierter Hitze erwärmen.
Das Knödelbrot in eine große Schüssel geben und die lauwarme Spinat-Eier-Milch darüber giessen. Mit den Händen gut vermischen. Sollte die Masse  zu flüssig sein, kann man noch etwas Paniermehl dazugeben.
Aus der Masse mit feuchten Händen Knödel formen und dabei 1-2 (je nach Größe der Knödel) Parmesanwürfel in die Mitte einarbeiten.
In einem gr0ssen Topf Wasser aufkochen, salzen, die Knödel hineingeben und die Hitze reduzieren. Die Knödel nun ca. 20 Minuten ziehen lassen. Anschließend in einer Schüssel im Ofen bei ca. 100° C warmhalten bis die restlichen Knödel fertig sind. Mit geschmolzener Butter (halb Butter/ halb Olivenöl) und geriebenem Parmesan servieren. Dazu einen Salat, lecker!

Guten Appetit!

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

  1. Das klingt unheimlich lecker!! Genau mein Geschmack! 🙂 die werde ich demnächst mal ausprobieren, danke für das schöne Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: