Allgemein

Petersilie-Hirse-Salat

Petersilie-Hirse-Salat

Heute möchte ich Euch ein Rezept von Attila Hildmann vorstellen aus dem Buch „Vegan for youth“. Dieser Peterslilie-Hirse-Salat eignet sich hervorragend als Mittagssnack im Büro und in der Schule. Attila schreibt in seinem Buch, dass man den Salat nicht zu lange stehen lassen sollte, allerdings habe ich da eine gegenteilige Erfahrung gemacht. Ich bereite den Salat immer am Vorabend zu, und wir finden, dass er am nächsten Tag erst so richtig durchgezogen viel besser schmeckt. Übrigens ist Hirse ein hautfreundliches Getreide, also ein richtiges Beauty-Food 😉

Man benötigt für 2 Portionen:

  • 100 g Hirse
  • 600 ml stilles Mineralwasser
  • jodiertes Meersalz
  • 4 Bund Petersilie (ich nehme meist nur 2), fein gehackt
  • 300 g Tomaten, gewürfelt
  • 10 Minzeblättchen, fein gehackt (die lasse ich weg)
  • 2 TL Leinöl
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 gestr. TL Zimt
  • 1 gestr. TL Koriander
  • 1 gestr. TL Kreuzkümmel
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL frisch gepresster Zitronensaft

Hirse in einem Sieb kurz waschen, mit dem Mineralwasser aufkochen, etwas Salz hinzugeben und bei mittlerer Hitze ca. 11 Minuten kochen. Anschließend in einem Sieb abtropfen lassen. In einer größeren Schüssel das Leinöl mit Olivenöl, den Gewürzen und dem Zitronensaft vermengen. Die restlichen Zutaten mit der gekochten Hirse in die Schüssel geben und vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Dazu schmeckt besonders gut das Schweizer Bürli Brötchen oder Bagguette

Guten Appetit!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: