Allgemein Backen Backen süß

Zimtschnecken (Kanelbullar)

Zimtschnecken (Kanelbullar)

Hmmmm, wie das duftet! Seit langem habe ich mal wieder dieses kleinen süssen Dinger gebacken und mich dann gefragt, warum ich das nicht schon viel früher getan habe. Die duften nicht nur gut, nein die schmecken auch so toll, fluffig, zimtig,….. Meine Version ist mit Paranüssen (enthalten wertvolles Selen und Vitamin B1).

Zutaten (ergibt zwei Bleche voll mit kleinen Kanelbullars):

  • 550 g Mehl (ich habe Dinkelmehl genommen)
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 50 g Butter, weich
  • 250 ml warme Milch
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 TL Kardamon (ich habe den Inhalt von 6 Kadamonkapseln frisch gemörsert)
  • 1 Prise Salz

Füllung:

  • 90 g Butter, zerlassen
  • 2 TL Zimt
  • 70 g Rohrohzucker
  • 1 Handvoll Paranüsse, klein gehackt

2 Eigelb zum Bestreichen und Hagelzucker zum Bestreuen.

Die Hefe in der warmen Milch auflösen und dann mit den restlichen Zutaten verkneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
Für die Füllung die Butter mit Zimt und Zucker verrühren.

Den Teig zu einem großen Rechteck ausrollen (ca. 50 x 40 cm) und mit der Füllung bestreichen. Die Paranüsse darüber streuen. Nun den Teig längsseitig halbieren und jeweils von der langen Seite zu einer Rolle formen. Diese in ca. 2,5 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Die Kanelbullar mit einem breiten Messer leicht andrücken, mit dem verschlagenen Eigelb bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen und dann im vorgeheizten Backofen bei 225 °C Ober-/ Unterhitze  ca. 10-15 Minuten backen.

Guten Appetit!

MerkenMerken

  1. Die sehen aber superlecker aus!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: