Nussecken frisch vom Blech

Ich glaub mich hat das Backfieber erwischt. Das muss wohl am Wetter liegen…Nicht nur die Kids freuen sich „Hurra, es gibt wieder Nussecken!“. Ich mache immer ganz kleine, die sind dann, schwups, schnell im Mund verschwunden 😉

Für ein Blech benötigt man:

  • 400 g Haselnüsse, grob gemahlen (meine habe ich wohl einige Sekunden zu lang im Mixer gehabt, wie man auf dem Foto erkennen kann)
  • 230 g Mehl
  • 70 g Stärke
  • 1 TL Backpulver
  • 5 TL Vanillezucker, selbst gemacht
  • 2 Eier
  • 330 g Butter
  • 100 g Aprikosenmarmelade
  • 200 g Zucker
  • 75 ml Wasser

Mehl, Stärke, Backpulver, 3 TL Vanillezucker, Eier und 130 g Butter mit dem Mixer gut verrühren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech ausrollen.
Als nächstes die Aprikosenmarmelade erwärmen und auf den Teig streichen. In einem Topf 200 g  Butter schmelzen und Zucker mit 2 TL Vanillezucker unterrühren. Die gemahlenen Nüsse und das Wasser dazugeben, alles gut vermischen und auf die Marmelade streichen. Bei 180 ° C Ober-/ Unterhitze ca. 30 Minuten backen und noch warm in Dreiecke schneiden. Nach dem Abkühlen die Nussecken teilweise in geschmolzene Kuvertüre tauchen.

Guten Appetit!

 

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: