Allgemein Backen Vegan

Pizzateig aus Neapel

Pizzateig aus Neapel

Dieser Pizzateig schmeckt wirklich klasse. Besonders gut gefällt mir daran, dass man auch eine größere Menge vorbereiten kann und zwei Tage später noch die Pizza fertigstellen kann. Durch die lange Ruhezeit bekommt der Teig den typischen leicht säuerlichen Geruch.

Zutaten:

  • 1 kg Mehl
  • 550 ml Wasser
  • 10 g Hefe
  • 25 g Salz

Alle Zutaten mindestens 5 Minuten miteinander verkneten, am besten geht das mit einer Küchenmaschine. 6-12 Stunden in einer Schüssel mit Deckel im Kühlschrank ruhen lassen (gerne auch länger). Nun kann man nach Bedarf die benötigte Teigmenge abstechen.
Dieser Teig eignet sich sehr gut auch für Flammkuchen.

Guten Appetit!

MerkenMerken

  1. Hört super lecker an, wird direkt morgen mal ausprobiert, viel besser als Fertigteig oder Tiefkühlpizza. Danke für Inspiration. 🙂 Eine Frage hätte ich aber noch, für wieviel portionen ist das?
    Für mich alleine wäre 1 Kilo Mehl wohl sehr sehr viel oder?
    Würde mich über eine Antwort echt freuen! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: